Erfolg im Projekt „Münchner Grüngürtel“

Seit nunmehr 9 Jahren unterstützt Ecozept im Auftrag der Landeshauptstadt München Landwirte und Landwirtinnen im Münchner Grüngürtel bei der Vermarktung ihrer Produkte. Vor 3 Jahren wurde der Begriff „Münchner Grüngürtel“ als Wort-Bild-Marke urheberrechtlich geschützt. Er gibt Verbraucherinnen und Verbrauchern die Sicherheit über die regionale Herkunft ihrer Lebensmittel aus dem Stadtgebiet München oder den angrenzenden Gemeinden. Mittlerweile haben sich bereits 19 Landwirte und Landwirtinnen (incl. Gartenbaubetriebe und Imkereien) als Zeichennutzer registrieren lassen. Sie dürfen Ihre Erzeugnisse offiziell mit dem Marken-Logo bewerben. Die meisten Produkte werden ab Hof verkauft, einige Produkte landen aber auch in den Gerichten ausgewählter Gaststätten  im Münchner Raum.

Als Münchner Grüngürtel werden die nicht bebauten Freiräume am Stadtrand von München und im Übergangsbereich zu den Nachbargemeinden bezeichnet. Ein wichtiges Ziel des seit 1989 bestehenden Münchner Grüngürtel-Projektes der Stadt München ist es, die landwirtschaftliche Nutzung in einer zukunftsverträglichen Form zu er­halten, zu fördern und ein gleich­berechtigtes Nebeneinander von Land­wirtschaft, Erholung und Naturschutz zu ermöglichen. Die Stadt München unterstützt ihre rund 100 aktiven Land­wirtinnen und Landwirte mit dem Ziel, im Ballungs­raum München einen regionalen Markt für qualitativ hochwertige landwirt­schaftliche Produkte aufzubauen.

Weitere Informationen zu den Zeichennutzern: www.muenchen.de/gruenguertel

Themenbereich: