Aktuelles

02.10.2018
Die an der französischen Atlantikküste gelegene Stadt Royan bringt regionale und Bio- Produkte nach vorn, in einem von Ecozept umgesetzten Projekt. Im Ergebnis werden Landwirte und Gartenbauer in einer neuen Zusammenarbeit Verarbeitung und Transport gemeinsam lösen und Großküchen beliefern.
19.09.2018
Der konventionelle Lebensmitteleinzelhandel gewinnt zusehends Marktanteile im wachsenden Biomarkt. Was heißt das für den Bio-Fachhandel in den strategischen Entscheidungen und im operativen Geschäft? Im Rahmen der französischen Fachmesse NATEXPO wird Dr. Burkhard Schaer Antworten auf diese Grundsatzfrage geben (Sonntag, 23.9. und Montag 24.9.2018).
03.09.2018
„Der Grund- und Trinkwasserschutz gehört wohl mit dem Klimaschutz zu den dringlichsten Aufgaben für die Zukunft unserer Gesellschaft. Mit der aktuellen Hitzewelle werden uns die zukünftigen Herausforderungen spürbar vor Augen geführt. Es wurde und wird in vielen Bereichen geforscht und veröffentlicht.
30.08.2018
Ein aktueller Artikel auf dem  oekolandbau.de - Informationsportal berichtet über mehrere ECOZEPT-Projekte zur Förderung regionaler Bioprodukte in der Gemeinschaftsverpflegung.
08.06.2018
Am 1. Juni fiel bei ECOZEPT und den 15 weiteren europäischen Projektpartnern der Startschuss für das Forschungsprojekt „GLOPACK - Granting society with low environmental impact innovative packaging“. Ziel des Projekts ist es, sowohl Konsumenten als auch Unternehmen den Zugang zu innovativen und nachhaltigen Lebensmittelverpackungen zu erleichtern.
06.06.2018
Am 7. Juni erscheint eine neue Ausgabe der französischen Fachzeitschrift „Biolinéaires“ (ähnlich "BioHandel" in Deutschland) in der Ecozept die aktuellen Entwicklungen von „Bio im deutschen Lebensmitteleinzelhandel“ analysiert: horizontale und vertikale Partnerschaften, Ausweitung des Angebots, begleitet von intensiven Kommunikationskampagnen und vieles mehr, machen es derzeit dem deutschen Naturkostfachhandel schwer, seine Marktanteile zu behaupten.
22.03.2018
Pünktlich zum anstehenden Osterfest gibt es regionales Lammfleisch aus artgerechter Tierhaltung und traditioneller Wanderschäferei. Vom 26.3. bis 15.4 2018 bieten über 16 Verkaufsstellen in und um Augsburg Lammfleisch aus der Landschaftspflege an. Ecozept unterstützt im Auftrag des Landschaftspflegeverbands Augsburg örtliche Wanderschäfer bei der Vermarktung.
21.03.2018
Auf unserem Erasmus-Projekttreffen vom 12.-14. März in Wien konnten wir ein Musterbeispiel für Bio in der öffentlichen Gemeinschaftsverpflegung kennen lernen. Ein Zusammenschluss von Seniorenheimen in Wien organisiert den Einkauf gemeinschaftlich und schafft es, 35 % Bio einzusetzen, vieles davon auf kurzen Wegen von landwirtschaftlichen Betrieben im Wiener Umland. Innovation in Management und Logistik, straffe Organisation und hochmotiviertes Personal machen diese Topleistung möglich.
14.11.2017
Von 15.-17. November hat Ecozept seine sieben Projektpartner zum Kick-off des Erasmus-Projektes „Empowering Public Food Procurement“ nach Montpellier eingeladen. In dem auf 3 Jahre ausgelegten Projekt werden in sieben EU-Ländern Erfahrungen mit der öffentlichen Beschaffung nachhaltiger Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung zusammengetragen. Beteiligte Länder sind Deutschland, Frankreich, Österreich, Tschechische Republik, Slowenien und die Niederlande.
05.11.2017
Die Frage, wie wir uns ernähren, woher unser Essen kommt und wie es erzeugt wird, soll künftig noch mehr Bestandteil kommunaler Politik werden. Das ist das Ziel des Projektes "Ernährungswende", das vom Berliner Institut für Welternährung gemeinsam mit dem Umweltbundesamt auf den Weg gebracht wurde.